Volieren für die Zuchtpaare a 12m x 12m
Aufzuchtvoliere für Jungpfaue ab dem 2ten Monat
Eine unserer Pavo muticus imperator Zuchthennen

 

Startete im Mai 2009 mit einem Grundstückskauf, es folgten Hausbau und Aufbau einer neuen kleinen Volierenanlage in Doi Saket nahe Chiang Mai im Norden Thailands. Im Mai 2010 nach sehr vielen Behördengängen, Kauf der ersten grünen Pfaue Pavo muticus imperator. Diese Pfaue stammen alle aus staatlichen Zuchtanlagen des Wildlife-Departments und sind Nachzuchten aus direkten Wildfängen. Unsere Zuchtanlage steht unter Kontrolle des Wildlife Departments und des Veterinäramtes. Sinn und Zweck ist der Aufbau einer guten blutfremden Gefangenschaftspopulation mit dem Ziel, die Nachzuchten an erfahrene Züchter weiter zu geben, vor allem auch zur Blutaufrischung für die Bestände in Europa und Übersee. Ebenso als Genreserve für die Zukunft, denn ohne private Halter und Züchter ist eine eventuelle spätere Wiedereinbürgerung nicht möglich. Arterhaltung ist Zucht, noch nie hat ein Züchter eine Tierart ausgerottet, dafür sorgen Andere, zum Teil auch unnütze, oder übertrieben harte Gesetze, die oft keinen Import zur Blutauffrischung usw. zulassen.

 

Auf folgendem Link gelangen sie zur Zuchtanlage

 

 

http://prani-breeding-cente.com/